Über uns

Das Fachkräfte-Netzwerk Oberlausitz macht Unternehmen attraktiv. Und es dient als Schnittstelle. Es bringt Menschen und Erfahrungen zusammen. Es stellt Unternehmen/Fachkräften Expertise und eine erste Anlaufstelle zur Verfügung. So sehen wir uns als Wegbereiter und Wegbegleiter – ganz im Sinne von „Teilen ist der neue Wohlstand“ = Wissens-Sharing.

Selbstverständnis SERVICESTELLE HEIMAT

  • Unternehmen suchen Fachkräfte. Fachkräfte suchen Unternehmen … und mehr.
  • Menschen kommen (zurück) oder bleiben. Nicht selten mit Familie. Immer mit dem Wunsch nach Perspektiven.
  • Für ein „Ankommen“ im Leben und im Job wird Unterstützung gesucht. Oder strukturierte Begleitung – gegenüber Unternehmen & Institutionen, Städten & Gemeinden, Multiplikatoren & Nachbarn.
  • Unsere Willkommensprozesse helfen Rückkehrern, weil sie Identifikation bieten und fördern.
  • Unser Netzwerk bietet Neustartern und Hierbleibern Orientierung und Hilfen.
  • Wir agieren, motivieren, dirigieren: als „Willkommenslotse“ für Rückkehrer, als Service-Mentor für Neustarter, als „Motivator“ für Hierbleiber.

Unsere Vision

  • Die Oberlausitz ist nicht nur landschaftlich reizvoll, sondern auch menschlich: beruflich wie privat. In Hinblick auf beide Ebenen werden Perspektiven eröffnet, Chancen zur Selbstverwirklichung und Sicherheit für die individuelle (Familien-)Planung geboten. Wir setzen uns ein: für Unternehmen. für Interessenten, für die Oberlausitz.

Unsere Ziele

  • Wir bieten Unternehmen direkte Ansprechpartner, Planungssicherheit und Entwicklungspotenzial – gerade auch in Zeiten demografischen Wandels.
  • Wir unterstützen Menschen dabei, individuelle Chancen zu nutzen, ihre Zukunft zu gestalten oder den (Neu)Start zu wagen.
  • Wir möchten u. a. Bautzen als Zentrum der Kreativwirtschaft etablieren.

 Unser Konzept

  • Individuell beraten, aber ganzheitlich denken.
  • Für gesellschaftliche Entwicklung und Veränderungen auf dem Arbeitsmarkt und im Lebensumfeld „Oberlausitz“ sensibilisieren.
  • Unternehmen beraten/Prozesse gemeinsam aufsetzen und begleiten, um zukunftsfähig und attraktiv für Arbeitnehmer insbesondere Fachkräfte zu sein
  • Chancen und Perspektiven in der Oberlausitz (und darüber hinaus) transparent und öffentlichkeitswirksam machen.
  • Städte und Gemeinden sowie weitere Anbieter von Unterstützungsleistungen pro aktiv ansprechen, um Willkommensprozess und Ansiedlung zu optimieren.

Projekte (Planung)

  • Roadshow an Hoch- und Berufsschulen in der Oberlausitz / Frühjahr 2018
  • Rückkehrer-Café, um Networking, Austausch und Unterstützung untereinander anzuregen und zu fördern / 2018
  • Ausbau einer zielgruppengerechten Kampagne
  • Weitere öffentliche Aktionen (z. B. Schaufenster etc.)